Blog | Language en de

Hippokrates

‘Alle Krankheiten fangen im Darm an!’

Picture1

Eine durchlässige Darmwand entsteht, wenn zwischen den Zellen der Darmwände große freie Flächen entstehen, was Bakterien, Giftstoffen und Lebensmittelpartikeln das Durchdringen in den Blutkreislauf ermöglicht

Medikamente und gewisse Behandlungsmethoden können folgende Schädigungen zur Folge haben:

  • NSAIDS- wie Ibuprofen – steigert die Durchlässigkeit des Darms durch Beschädigung der Darmzotten und Hemmung von Prostaglandinen, welche den Wiederaufbau des Gewebes stimulieren
  • Steroide – wie Kortison und Prednison – schwächen das Immunsystem und töten ‘freundliche’ Bakterien, führen zur Verbreitung von Pilzinfektionen im Darm, was die Entstehung und Entwicklung der Darmdurchlässigkeit zur Folge hat
  • Hormonpillen (z.Bsp. Verhütungsmittel und Schilddrüsentabletten) und Basentabletten gegen die Übersäuerung erzeugen eine alkalische Umgebung, die zu Pilzinfektionen führen kann
  • Chemo- und Bestrahlungstherapie

Nützliche Links:

www.usbiotek.com

www.micronutrients.com

http://www.vidiskochtuete.ch/en